leckerer Apfelkuchen aus dem Garten

Was gibt es besseres als einen selbst gebackenen Apfelkuchen mit frischer Schlagsahne? Hier mal eine etwas andere Variante!
Du brauchst:
  • 500g Äpfel
  • 200g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 80g Zucker
  • ein Päckchen Backpulver
  • 10og Magerquark
  • 5 EL Milch
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 4 EL Speiseöl
  • etwas Salz
So klappt’s:
  1. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Stücke schneiden.
  2. Mehl, Backpulver, Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillin-Zucker und eine Priese Salz mit Hilfe eines Rührgerätes gut durchkneten.
  3. Teig in eine eingefettete Form geben und gut verteilen. Die Äpfel darauf setzen.
  4. Im Backofen etwa 15 Minuten bei 180°C backen.
  5. Abkühlen lassen und mit Sahne und/oder Zimt genießen.
Guten Appetit!

 

___________________________________________________

Alternativ dazu: selbst gemachte Apfeltaschenimg-20161105-wa0021
  1. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Stücke schneiden.
  2. Mit ca. 40g Zucker leicht dünsten.
  3. Teig wie oben angegeben kneten und dünn ausrollen. Runde Kreise ausschneiden und eine Hälfte mit den Äpfeln füllen.
  4. Taschen zuklappen und gut verschließen (Milch kann hilfreich sein).
  5. Apfeltaschen bei 180°C 10-15 Minuten backen.
Ebenfalls guten Appetit!
Advertisements

3 Kommentare zu „leckerer Apfelkuchen aus dem Garten“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s