ofenfrisches Baguette

Du brauchst:
  • viel Zeit und Geduld
  • 320ml warmes Wasser
  • 10g Hefe
  • 500g Mehl
  • Salz
So wird’s gemacht:
  1. Warmes Wasser und Hefe in eine Schüssel geben. Gut verrühren.
  2. Mehl und einen gehäuften Teelöffel Salz zugeben und mit Hilfe eines Rührgerätes (Knethaken) gut vermengen. Wer selbst Hand anlegen möchte, kann den Teig natürlich auch so kneten!
  3. Schüssel abdecken und Teig ca. 90 Minuten gehen lassen.
  4. Teig in drei Teile teilen. Die einzelnen Stücke platt drücken, locker aufrollen und mit Mehl bestäuben. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.
  5. Teigstücke erneut platt drücken und aufrollen. Nun können sie zu einem Baguette geformt werden. Die Enden gut zudrücken.
  6. Brote mit der Teignaht  nach unten auf ein Backblech legen. Mit einem Messer einschneiden.
  7. Brote leicht zusammenschieben, sodass sich im Backpapier Falten zwischen den Broten bilden.
  8. Abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. Nach 30 Minuten Backofen auf 250°C vorheizen und unten ein Backblech einschieben.
  9. Baguettes in den Ofen schieben. 100ml heißes Wasser Vorsichtig und schnell auf das untere Backblech gießen. Ofen sofort schließen!
  10. Brote 20 Minuten bei 250°C backen lassen. Sollten die Brote vor Ablauf der Zeit schon braun sein, Temperatur auf 200°C senken.
  11. Abkühlen lassen und genießen.
Puhh, geschafft! Guten Appetit!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s