Kichererbsen-Salat mit Curry

Heute haben wir für euch einen traumhaft leckeren Kichererbsen-Salat, der wirklich zu jeder Jahreszeit super gut schmeckt. Probiert selbst!
Alle, die keine Zeit zum zeitintensiven Kochen und Schälen der kleinen Erbsen haben, können die frischen Früchte auch mit denen aus dem Glas ersetzen. Die Vorbereitung der runden Kugeln fällt somit weg.
Ihr braucht:
  • 1kg Kichererbsen (alternativ 900g abgetropfte)
  • eine rote Paprika
  • eine Zwiebel
  • eine Gurke
  • ein Apfel
  • eine Zitrone
  • ein EL Ingwer
  • ein EL grüne Currypaste
  • 80ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, ggf. Chili
So schmeckt’s am besten:
  1. Kichererbsen 12-24 Stunden in ca. 3 Liter Wasser quellen lassen.
  2. Wasser wechseln; anschließend die Erbsen gut waschen. Mit erneut frischem Wasser die Erbsen in einen Topf geben, sodass sie mit Wasser bedeckt sind. Ein mal zum Kochen bringen; anschließend ca. 100 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  3. Die Erbsen erneut gut abwaschen und abkühlen lassen. Sorgfältig pellen.
  4. Das weitere Gemüse waschen und würfeln. Ingwer schälen und fein reiben, Zitrone auspressen und den Saft hinzufügen.
  5. Kichererbsen mit Gemüse, Öl und Currypaste gut vermengen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Salat idealer Weise 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Wer möchte, kann mit etwas Chili verfeinern.
Guten Appetit!
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s