Schlagwort-Archive: Süßkartoffeln

Exotische Süßkartoffelsuppe

Eine leckere, warme Suppe ist das beste Mittag- oder Abendessen im Winter! Wir haben für dich eine energiereiche, exotische Variante gekocht, die dir bestimmt schmeckt. Unbedingt ausprobieren!
Du brauchst:
  • 1000g Süßkartoffeln
  • 900ml Gemüsebrühe
  • 600ml Kokosmilch
  • eine Zwiebel
  • zwei Knoblauchzehen
  • eine Banane
  • Curry
  • Chili
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
So wird’s gemacht:
  1. Süßkartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden, Gemüsebrühe anmischen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch kurz in Öl anbraten. Achte darauf, dass du eine große, bauchige Pfanne verwendest! Anschließend mit Kokosmilch ablöschen, Süßkartoffeln und Brühe hinzugeben.
  3. Die Suppe circa sieben Minuten kochen lassen. Anschließend weiterköcheln lassen und Gewürze hinzugeben.
  4. Wer möchte, kann eine in Scheiben geschnittene, geschälte Banane hinzugeben. Dies verleiht der Suppe eine sehr interessante Note.
  5. Fünf weitere Minuten köcheln lassen. Suppe mit Hilfe eines Mixers/ Rührstabs pürieren.
  6. Nochmals abschmecken und heiß genießen.
Guten Appetit!

 

Werbeanzeigen

Knusprige Gemüsechips

Dank unserer brandneuen Kamera in Top Qualität-da läuft einem wirklich das Wasser im Mund zusammen! Heute gibt es super schnell gemachte Biochips zum selber machen!
Du brachst:
  • eine Kartoffel
  • eine Süßkartoffel
  • eine Knolle rote Beete
  • zwei Möhren
  • Olivenöl (am besten Bratolivenöl)
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Paprikapulver
So geht’s:
  1. Gemüse schälen und mit einem Hobel in ca. 2 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Möhren am besten schräg Hobeln, da sie sonst sehr klein werden.
  2. Gehobeltes Gemüse in eine Schüssel geben. Olivenöl zugeben und gut durchmischen, sodass alle Scheiben gut benetzt sind.
  3. Ordentlich würzen. Hier kannst du natürlich selber kreativ werden und eigene Geschmacksvarianten kreieren!
  4. Scheiben einzeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. gegebenenfalls noch einmal nachwürzen.
  5. Bei 200°C im Backofen 10-15 Minuten backen. Ab und zu gucken, ob die Ränder schon braun werden.
  6. Auf einem Rost gut abkühlen und trocknen lassen.
Guten Appetit!