Schlagwort-Archive: Tomaten

Gartenrezepte-Pasta

Heute haben wir für euch ein leckeres Nudelrezept erstellt und nach dem Essen zu unserer Gartenrezepte-Pasta erklärt. Mit frischem Gemüse und Kräutern der Provence; einfach vorzüglich!
Das brauchst du:
  • 500g Penne
  • 250g Cherrytomaten
  • 400g Champignons
  • eine rote Paprika
  • 3 EL Tomatenmark
  • drei Hände Rucola
  • 20 ml Olivenöl
  • Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer
So wird’s gemacht:
  1. Nudeln in leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben und bissfest garen.
  2. Währenddessen Gemüse waschen und klein schneiden. Champignons je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren.
  3. Öl in einen Wok geben und erwärmen. Cherrytomaten hinzugeben und  kurz anschwitzen lassen.
  4. Das restliche Gemüse und das Tomatenmark ebenfalls in den Wok geben. Drei Minuten lang anbraten lassen; anschließend Nudeln abgießen und unterrühren.
  5. Mit Salz, Pfeffer sowie Kräutern der Provence ordentlich würzen. Rucola über die Nudeln streuen und kurz unterrühren.
  6. Heiß servieren und genießen! Wer möchte, kann frisch geriebenen Parmesan hinzugeben.
Guten Appetit!
Werbeanzeigen

Gnocchi mit würziger Gemüsepfanne

Mitten im Herbst ein leckeres, heißes Mittagessen mit der ganzen Familie ist einfach traumhaft! Hier unser neuestes Gnocchi-Rezept zum selber kochen:

Du brauchst:

  • 3 Zucchini
  • eine Aubergine
  • Tomatenmark
  • Gnocchi
  • ggf. passierte Tomaten
  • eine halbe Zwiebel
  • Olivenöl
  • eine Knoblauchzehe
  • Basilikum
  • Gewürze

So wird’s lecker:

  1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel und den zerdrückten Knoblauch hinzugeben. Kurz anbraten.
  2. Aubergine und Zucchini ebenfalls klein schneiden und in die Pfanne geben. Gut anbraten lassen, nach Geschmack würzen.
  3. Separat frische Gnocchi in heißem Wasser kochen lassen und abgießen.
  4. Die Gemüsepfanne mit Tomatenmark ablöschen und weiterhin erhitzen. Gelegentlich heißes Wasser hinzugeben, um Anbrennen zu vermeiden.
  5. Wer möchte, kann anschließend noch passierte Tomaten hinzugeben. Kurz brutzeln lassen und fertig!
  6. Heiß servieren und mit frischen Gewürzen als Topping verschönern.

Guten Appetit!

Überbackenes Ciabatta mit frischen Tomaten

Wir haben ein neues, köstliches Rezept für euch! Ciabatta an sich ist ja schon super lecker. Aber überbacken mit Tomaten aus dem eigenen Garten und saftigem Mozzarella ist es einfach nur unwiderstehlich.
Und das braucht man für die schnelle Leckerei:
  • 500g Mehl
  • 400ml warmes Wasser
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 EL Salz
  • eine Priese Zucker
  • einen Würfel Hefe

 

  • Pesto
  • zwei Tomaten
  • zwei Mozzarellas
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
So geht’s:
Ciabatta backen:
  1. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben, Hefe zerbröseln und mit Hilfe eines Rührgerätes gut vermengen.
  2. Ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend vorsichtig zu einem länglichen Laib formen. Backofen vorheizen.
  3. Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200°C ca. 20 Minuten lang backen. Kurz auskühlen lassen.
Ciabatta überbacken:
  1. Das Brot der Länge nach aufschneiden und mit Pesto bestreichen.
  2. Die Tomaten und den Käse in Scheiben schneiden und auf das Ciabatta legen. Anschließend ein bisschen Pesto über den Käse geben.
  3. Würzen und ein bisschen Olivenöl darüber geben.
  4. Bei 180°C ca. 15 Minuten lang backen.

Tipp: Wer wenig Zeit hat, kann selbstverständlich auch ein Aufback-Ciabatta verwenden!

Lass‘ es dir schmecken!

Gefüllte Blätterteigtaschen

Perfekt als kleiner Snack für zwischendurch oder als Beilage fürs Grillen: gefüllte Blätterteigtaschen! Ratzfatz zubereitet und super lecker!
Das wird benötigt:
  • Blätterteig (gerne auch selbst gemacht!)
  • Käse nach Wahl
  • Thunfisch
  • Frischkäse
  • Eigelb
  • Pfeffer
  • Salz
So wird’s gemacht:
  1. Ausgerollten Blätterteig in etwa gleich große Quadrate oder Dreiecke schneiden. Alle Stücke dünn mit Frischkäse bestreichen und gut würzen.
  2. Jedes 2. Viereck mit etwas Thunfisch und Käse belegen. Das andere Viereck darauf legen und die Kanten mit einer Gabel zusammen drücken, sodass sie sich verschließen.
  3. Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und dünn mit Eigelb bestreichen.
  4. Das Gebäck bei 200°C 10-15 Minuten goldbraun backen. Kalt oder warm servieren.
Tipp: Lasst beim Inhalt der Teigtaschen eurer Kreativität freien Lauf! Egal ob Cocktailtomaten, Spinat oder Früchte- probiere es aus!
Guten Appetit!

Körniger Frischkäsedip mit Gemüseeinlage

Hinter diesem super schnellen Rezept verbirgt sich ein richtig leckerer Dip! Das frische Gemüse und ein Hauch von Bärlauch verwandeln den faden Käse in eine echt leckere Vorspeise. Zum so löffeln oder fürs Brot. Ist super gesund und das mit wenig Kohlenhydraten!
Du brauchst:
  • 200g körnigen Frischkäse
  • eine Tomate oder mehrere Cocktailtomaten
  • 1/3 Gurke
  • eine halbe Paprika
  • Bärlauchpesto
  • Pfeffer
  • Salz
So geht’s:
  1. Gemüse klein schneiden und mit dem körnigen Frischkäse vermischen.
  2. Je nach Geschmack etwas Bärlauchpesto hinzugeben.
  3. Ordentlich würzen und nochmals gut verrühren. Den Dip anschließend bis zum servieren kalt stellen.
Guten Appetit!

frischer Salat aus dem Garten

Du brauchst:

  • frischen Rucola
  • Pflücksalat
  • eine Tomate
  • eine halbe Gurke
  • wahlweise Mais

Für das Dressing:

  • 3 EL Öl
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Wasser
  • eine Priese Salz
  • 1TL Honig
  1. Gemüse waschen, Salat klein schneiden.
  2. die Gurke in Streifen, die Tomate in Scheiben schneiden. Die eine Hälfte der Tomate zusätzlich würfeln.
  3. auf jeden Teller zwei Tomatenscheiben an den Rand legen. Anschließend den Salat auf den Teller legen und mit Gurken, Tomaten und Mais bestreuen.
  4. den Honig in eine Tasse geben und kurz in die Mikrowelle stellen, sodass er flüssig wird. Die anderen Zutaten beimengen.
  5. Das Dressing über den Salat gießen. Der Salat kann noch mit diversen Blüten dekoriert werden. Guten Appetit!