Schlagwort-Archive: Walnuss

Saftige Bratäpfel

Liebe Leser, wir hoffen, dass ihr alle gut und gemütlich ins neue Jahr gekommen seid! Wir haben festgestellt: gemütlich wird’s im Winter vor allem vor dem prasselnden Kamin mit einem köstlichen Bratapfel. Hier kommt unser Rezept:
  • zwei große Äpfel
  • einen EL Honig
  • zwei TL Marmelade nach Wahl
  • eine Hand voll Rosinen
  • eine Hand voll Walnüsse
  • Mandelblätter nach Geschmack
Und so geht’s:
  1. Äpfel waschen und den Strunk mit Hilfe eines Entkerners entfernen. Walnüsse mit einem Messer zerhacken.
  2. Honig und Marmelade kurz in der Mikrowelle erwärmen und gut vermischen. Anschließend Nüsse, Mandelblätter und Rosinen (wenn gewünscht) hinzugeben und erneut vermengen.
  3. Die Äpfel in eine Auflaufform stellen und mit Hilfe zweier Teelöffel die entstandene Masse in den Apfel füllen. Ordentlich quetschen! Der Rest kann ebenfalls in die Schale gegeben werden.
  4. Bei 180°C etwa 25-35 Minuten im Ofen gar werden lassen. Je nach Wunsch längere/ kürzere Zeit einstellen.
  5. Heiß servieren und genießen!
Tipp: Vanilleeis oder -soße passt wunderbar zu diesem uralten Rezept!
Guten Appetit!

 

 

 

Werbeanzeigen

Frisch eingeflogen: ägyptischer Walnussdip

Heute mal was ganz anderes: ägyptischer Walnussdip nach dem Rezept von Oma. Soooo lecker! Probiere es doch mal aus!
Du brauchst:
  • 150g gemahlene Walnüsse
  • 100g Semmelbrösel
  • 50ml Wasser
  • 2-3 große Paprika
  • eine Zitrone
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Paprikagewürz
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 50ml Olivenöl
So wird’s schmecken:
  1. Paprika kochen oder grillen. Anschließend die Haut abziehen und Pürieren. Zitrone auspressen.
  2. Paprikapaste zusammen mit Zitronensaft und Wasser vermengen.
  3. Walnüsse mit Semmelbröseln, Zucker und den Gewürzen vermischen.
  4. Trockene und feuchte Zutaten miteinander verrühren. 30 Minuten ziehen lassen.
  5. Olivenöl hinzugeben und erneut vermischen. Eventuell nachwürzen.
  6. Mindestens zwei Stunden ziehen lassen, damit der Dip seine Aromen vollständig entfalten kann.
  7. Zusammen mit Gemüse, auf Brot oder mit salzigen Keksen genießen.
Guten Appetit!